SynFlex Group:
SynFlex Group
(loading)
Sprache   
Wir helfen bei der Suche
SynFlex Group

Messeabsagen 2020

Jeder von Ihnen wird sicherlich sehr aufmerksam die täglichen Entwicklungen zum Thema „Coronavirus (SARS-CoV-2)“ verfolgen und auch an der Umsetzung verschiedenster Maßnahmen zum Schutz von Personen und der Sicherstellung eines geordneten Geschäftsbetriebes arbeiten.

Die SynFlex Group beschäftigt sich bereits seit Bekanntwerden der ersten Infektionsfälle in der chinesischen Millionenstadt Wuhan / Provinz Hubei, zunächst beschränkt auf unsere Unternehmen in Shanghai / China und seit Anfang Februar, nachdem die ersten Verdachtsfälle in Bayern / Deutschland bekannt wurden, intensiv im Rahmen ihres Risikomanagements mit der Planung und Ausführung von vielfältigsten Vorsorgemaßnahmen. Dazu gehört ein umfangreiches Notfallmanagement, um bestmöglich unsere Geschäftsaktivitäten aufrechtzuerhalten.

Aktuell erhalten wir nahezu stündlich neue Informationen über steigende Fallzahlen von Infizierungen in mittlerweile 139 Ländern weltweit. Darüber hinaus werden zunehmend stringentere Maßnahmen zahlreicher Länderregierungen bezüglich Grenzschließungen, Notstandsverordnungen, Quarantänebestimmungen sowie vielen weiteren Vorschriften und Restriktionen getroffen.

Nach Ansicht verschiedenster Wissenschaftler und den bisherigen Erkenntnissen über den Verlauf der Viruserkrankung / Virusverbreitung befindet sich die Pandemie in Europa und den meisten Ländern der Welt in einem frühen Anfangsstadium. Der Ist-Zustand der epidemiologischen Lage, insbesondere auch in Deutschland, entwickelt sich sehr dynamisch und es ist von einem exponentiellen Anstieg der Infektionsfälle auszugehen. Nicht zuletzt wurde deshalb von der WHO am 11.03.2020 das Coronavirus (SARS-CoV-2) zur Pandemie erklärt.

Basierend auf dem derzeitigen Erkenntnisstand soll der Höhepunkt der Pandemie in Europa etwa Mitte dieses Jahres erreicht sein. Dies bedeutet, dass wir alle bis dahin, aller Voraussicht nach sogar noch einige weitere Monate, mit größtmöglicher Priorität alle erdenklichen Anstrengungen zu unternehmen haben, um einen möglichst reibungslosen Geschäftsbetrieb unserer Unternehmen aufrechtzuerhalten. Selbstverständlich liegt es in unserer Verantwortung, den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie aller Stakeholder nachzukommen.

Die SynFlex Group hat deshalb neben vielseitigsten Maßnahmen zum Schutz von Personen und der Sicherstellung eines geordneten Geschäftsbetriebes entschieden, alle Beteiligungen an Messen, Symposien, Konferenzen und Veranstaltungen mit größerer Personenanzahl bis auf Weiteres abzusagen. Von dieser Maßnahme sind u.a. auch die Ende Juni und Anfang Juli 2020 stattfindenden Messen CWIEME, Berlin und COILTECH, Ulm, betroffen, sowie die Ende Juli 2020 stattfindende CWIEME in Shanghai.

Seien Sie gewiss, dass wir uns diese Entscheidung keineswegs leicht gemacht haben und erst nach reiflicher Überlegung zu diesem Entschluss gekommen sind. Wir sehen uns aber sowohl aus unserer geschäftlichen als auch gesellschaftlichen Verantwortung heraus in der Pflicht, alle notwendigen Präventivmaßnahmen, die im Einklang mit den Empfehlungen der Bundesregierung und dem Robert Koch-Institut stehen, einzuleiten und umzusetzen. Wir hoffen hierbei auf Ihr Verständnis und stehen selbstverständlich für einen Dialog mit Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Update Corona Information, 25.03.20

Gemeinsam sehen wir uns mit einer beispiellosen Situation konfrontiert. Die Corona-Pandemie (SARS-CoV-2) betrifft uns alle - persönlich und geschäftlich. Mittlerweile gewinnt aber insbesondere der Appell - gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen - zunehmend an Bedeutung. Denken und Handeln im Sinne kommerzieller Vorteilsgewinnung darf momentan nicht unsere Maxime sein. Jeder von uns ist betroffen, weshalb die Lasten nicht einseitig getragen, sondern ausgewogen verteilt bleiben sollten.

Wir sehen uns als SynFlex Group deshalb in der Pflicht, allen vertraglichen Vereinbarungen, wie sie vor Beginn der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Krise bestanden, auch jetzt nachzukommen. Wenn wir alle diesen Grundgedanken teilen, können wir unsere bestehenden Geschäftsstrukturen in weiten Teilen erhalten und nach Ende der Krise von dieser Basis wieder mit Optimismus und Tatkraft durchstarten.

Wir möchten Ihnen versichern, dass wir durch unser Vorsorge- und Notfallmanagement alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter und aller Stakeholder eingeleitet haben und situationsabhängig täglich aktualisieren. Bis heute ist es uns hierdurch gelungen, alle Dienstleistungen unseres Hauses vollumfänglich für unsere Geschäftspartner in gewohnter Weise zur Verfügung zu stellen. Über jedwede Beeinträchtigung unserer Supply Chain werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben gutes Gelingen und bleiben Sie vor allem gesund!

In diesem Sinne zählt auf Sie,

Ihr SynFlex Group Team

SynFlex Group

Update Corona Information, 20.03.20

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) breitet sich global weiter aus. In Europa, den USA und vielen weiteren Ländern können wir alle den enormen Anstieg an Fallzahlen betroffener Personen täglich verfolgen.

Mittlerweile wurden eine Vielzahl temporärer Stilllegungen von Unternehmen insbesondere auch in der Automobilbrache bekanntgegeben. Die Auswirkungen auf die globalen aber auch nationalen Lieferströme, damit die gesamte Supply-Chain sind derzeit noch nicht abzusehen – wir alle müssen uns aber auf kommende Störungen vorbereiten.

Unseren Geschäftspartnern möchten wir mitteilen, dass die SynFlex Group auf Grundlage des generellen Risikomanagement einen erweiterten Vorsorge- und Notfallplan erarbeitet hat, der täglich durch unseren Krisenstab aktualisiert wird.

Neben einer Vielzahl von Einzelmaßnahmen basiert unser „Risikomanagement – SARS-CoV-2“  auf 3 Säulen:

1.       Kommunikation und Information in Anlehnung an die Empfehlungen der Europäischen Kommission, nationalen und regionalen Regierungen und des Robert-Koch-Instituts

2.       Gesundheitsschutz für unser Personal und aller Stakeholder durch weitreichende Reglementierungen und Verhaltensvorschriften zur bestmöglichen Aufrechterhaltung unserer Geschäftsaktivitäten

3.       Sicherstellung der Ein- und Ausgangslogistik zur Versorgung unserer Betriebsstätten mit Vormaterialien und Belieferung unserer Kunden mit Fertigware

Stand heute können wir Ihnen alle gewohnten Dienstleistungen unseres Hauses uneingeschränkt zur Verfügung stellen. Aufgrund der momentanen Ausnahmesituation können jedoch jederzeit Umstände eintreten, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, somit das Risiko von Lieferverzögerungen besteht, über das wir Sie selbstverständlich umgehend in Kenntnis setzen, sofern wir darüber informiert werden.

Wir hoffen aufrichtig, dass Sie alle gesund bleiben und wünschen Ihnen bestes Gelingen bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben.

Ihr SynFlex Group Team

SynFlex Group

Corona Information, 17.03.20

Seit fast 3 Monaten beschäftigt uns die Corona-Pandemie mit derzeit täglich zunehmender Dynamik. Wir alle sind in dieser Situation jetzt aufgefordert größtmögliche Anstrengungen zum Schutz unserer Mitmenschen und Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens zu leisten.

Wir bei der SynFlex Group haben bereits seit Ende Januar begonnen unser generelles Risikomanagement aufgrund der Corona-Pandemie um einen erweiterten Vorsorge- und Notfallplan zu ergänzen. Diese Vorsorge- und Notfallmaßnahmen werden kontinuierlich entsprechend der jeweils aktuellen Situation angepasst.

Hierbei stehen die Gesundheit und das Wohlergehen unseres Personals und aller unserer Geschäftspartner an erster Stelle. Gleichzeitig ist es unser Bestreben einen geregelten Geschäftsbetrieb möglichst störungsfrei aufrechtzuerhalten.

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen Ihnen alle gewohnten Dienstleistungen unseres Hauses uneingeschränkt zur Verfügung.

Über alle relevanten Ereignisse werden wir Sie auf unserer Homepage ab sofort auf dem Laufenden zu halten. Bitte wenden Sie sich jederzeit an Ihre gewohnten Ansprechpartner bei der SynFlex Group.

Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße,

Ihr SynFlex Group Team

SynFlex Group
Drei Unternehmen, ein starkes Team

Wer die Zukunft gestalten will, braucht starke Partner. Diese Partner hat SynFlex mit den in der SynFlex Group vereinten Unternehmen SHWire und IsoTek gefunden.

Die Kernkompetenz von SynFlex liegt in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von leitenden sowie isolierenden Produkten für Elektroisoliersysteme von Elektromotoren, Transformatoren und Generatoren.

SHWire ist der Qualitäts-Marktführer für flache, runde und umsponnene Alu- und Kupferlackdrähte in Europa.

IsoTek ist der Spezialist rund um den Transformatorenbau mit innovativer Entwicklungskompetenz im Bereich der elektrischen Isolation.

Zusammen bündeln wir in der SynFlex Group unsere Kompetenzen, nutzen Synergien und bieten unseren Kunden einen Mehrwert, der in unserer Branche so kein zweites Mal zu finden ist.

x
Corona Information, 25.03.2020

Liebe Geschäftspartner,

Liebe Geschäftspartner,

gemeinsam sehen wir uns mit einer beispiellosen Situation konfrontiert. Die Corona-Pandemie (SARS-CoV-2) betrifft uns alle - persönlich und geschäftlich. Mittlerweile gewinnt aber insbesondere der Appell - gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen - zunehmend an Bedeutung. Denken und Handeln im Sinne kommerzieller Vorteilsgewinnung darf momentan nicht unsere Maxime sein. Jeder von uns ist betroffen, weshalb die Lasten nicht einseitig getragen, sondern ausgewogen verteilt bleiben sollten.

Wir sehen uns als SynFlex Group deshalb in der Pflicht, allen vertraglichen Vereinbarungen, wie sie vor Beginn der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Krise bestanden, auch jetzt nachzukommen. Wenn wir alle diesen Grundgedanken teilen, können wir unsere bestehenden Geschäftsstrukturen in weiten Teilen erhalten und nach Ende der Krise von dieser Basis wieder mit Optimismus und Tatkraft durchstarten.

Wir möchten Ihnen versichern, dass wir durch unser Vorsorge- und Notfallmanagement alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter und aller Stakeholder eingeleitet haben und situationsabhängig täglich aktualisieren. Bis heute ist es uns hierdurch gelungen, alle Dienstleistungen unseres Hauses vollumfänglich für unsere Geschäftspartner in gewohnter Weise zur Verfügung zu stellen. Über jedwede Beeinträchtigung unserer Supply Chain werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben gutes Gelingen und bleiben Sie vor allem gesund!

In diesem Sinne zählt auf Sie,

Ihr SynFlex Group Team